Zur Situation  —  Stand 3. Mai

Hans-Böckler-Realschule ab Mai

Liebe Schulgemeinde,

gern hätte ich Ihnen diese Mitteilung eher zukommen lassen; ich bin aber davon ausgegangen, dass wir eine weitere Mitteilung des Ministeriums bekommen würden, die speziell auf unsere Schulstufe (Sekundar­stufe I) abgestimmt ist. Das ist nicht der Fall.

Die letzten Mitteilungen des Ministeriums bezogen sich ausschließlich auf die Grundschule. Also gehen wir von den bisherigen Mitteilungen des Ministeriums zu unserer Schulstufe aus und nehmen die in der Presse veröffentlichten Verlautbarungen und Erklärungen dazu.

Für unsre Schulstufe (Sekundarstufe I) sehe ich in der Woche vom 4. Mai folgende Situation:
Die Klassen 10 werden wie in der Vorwoche weiterhin im Präsenzunterricht unterrichtet. Alle anderen Schülerinnen und Schüler haben keinen Präsenzunterricht, sondern werden auf elektronischem Wege mit Unterricht versorgt.

Am 6. Mai treffen die auf Länder- und Bundesebene Verantwortlichen weitere Entscheidungen, die den Zeitraum ab 11. Mai betreffen werden.

Ungeachtet der Informationspolitik des Ministeriums hat die Hans-Böckler-Schule intensiv vorausgeplant. In einer Sitzung des verantwortlichen schulischen Gremiums am letzten Dienstag wurden eine Reihe von Maßnahmen für einen weitergehenden Schulstart gründlich durchdacht und unter dem Vorbehalt weiterer ministerieller Entscheidungen vorläufig beschlossen. Das Gremium hat z.B. ein ähnliches Verfahren, wie es jetzt für die Grundschulen vorgesehen ist, ein sogenanntes rollierendes Verfahren, durchdacht und nach Antworten für die dadurch aufgeworfenen Fragen gesucht. Für die zukünftige weitere Nutzung wurden Klassenräume, Wege, Toilettennutzung und Zugänge festgelegt, Hygienevoraussetzungen benannt sowie entsprechende Maßnahmen eingeleitet.

Um Irritationen auf Schulebene zu vermeiden, werden wir alle schulischen Vorkehrungen und Beschlüsse, die getroffen worden sind, erst dann weiter kommunizieren, wenn die Bedingungen für einen weiteren Schulstart klarer sind und der weitere Schulstart unmittelbar bevorsteht. Ich bitte dafür um Verständnis.

Bei der Reflexion des Schulstarts der 10er-Klassen, ergaben sich einige Punkte, die sich in der Woche ab 4. Mai für den Präsenzunterricht der 10er-Klassen ändern werden:

  1. Wegfall des Förderbandes (beachten Sie den veränderten Zeitplan!)
  2. Dadurch: Wegfall der 2. Pause
  3. Zusätzliche Lehreraufsicht in den WP-Stunden
  4. Ausschluss vom Unterricht bei groben Verstößen gegen die Abstandsregel

Bleiben Sie gesund!
Walter Sembritzki
Schulleiter