Weitblick


zukunftsschulen-nrw, Logo, external link

Die Hans-Böckler-Schule ist eine von zwei Referenz-Realschulen im Netzwerk Zukunftsschulen - NRW für die individuelle Förderung

schulen-im-team, logo, external link

Übergänge gemeinsam gestalten

berufswahlsiegel, logo, external link

Am 18.06.2020 wurde der HBS das Berufswahlsiegel zum zweiten Mal verliehen

Komm mit, logo

Fördern statt Sitzenbleiben

Selbständige Schule

Wir waren von Anfang an dabei — als einzige Realschule Bochums!

Mensa/Cafeteria

Regelmäßig frischer Salat Förderverein

     Förderverein                            Mensa&Cafeteria  
     Übermittagsbetreuung             Übermittagsprojekte
     Schülerschließfächer               Anmeldung Mittagessen

In sehr guter Zusammenarbeit mit der Stadt Bochum wurde bei der Sanierung des Schulgebäudes eine schöne Küche eingebaut, die der Förderverein aus eigenen Mitteln umfangreich ergänzte, um vor Ort frisch kochen zu können. Seit 2014 bewährte sie sich bestens für Cafeteria und Mensa.

Der Betrieb während Corona
    ° Mensa

Die Mensa versorgte bis März 2020 täglich etwa 130 Kinder und Jugend­liche mit einem täglich vor Ort gekochten sehr abwechslungsreichen warmen Mittag­essen, Obst und frischen Salaten. Das mussten wir voll­ständig einstellen. Bis­her ist es offen, ob wir wieder einen Betrieb starten können, beziehungsweise mit welchem Konzept und in welchem Umfang das sein könnte.
Vor dem Jahr 2022 wird das leider nicht zu ermöglichen sein.

    ° Cafeteria

Die Corona-Einschränkungen haben den Förderverein heftig getroffen und unter Anderem die Schließung von Mensa&Cafeteria notwendig gemacht.

Nur einige Wochen war es möglich die kostenlose Ausgabe von kühlem erfrischendem Trinkwasser sowie den Verkauf kleiner Snacks in der ersten Pause an drei Stellen zu organisieren. Die dreifache Wasseraus­gabe – für die in dieser Phase verkehrs- und raummäßig streng getrenn­ten Schülergruppen – und das Hygienekonzept stellten einen erheblichen Aufwand dar.
Geänderte Regelungen erlaubten schließlich im Dezember 2020 die Zusammen­fassung dieser Ausgabestellen und einen kleinen Brötchenverkauf in der Cafeteria mit zusätzlichen technischen Maßnahmen und entsprechender Wegeführung.

In dieser Form hoffen wir den Betrieb noch während der Corona-Zeit wieder aufnehmen zu können. Verglichen mit dem, was die Schul-Cafeteria früher an Besuchern und Umsatz hatte, ist das natürlich nur ein Minimalbetrieb.